• Kostenloser Versand ab 150€
  • Versandfertig in 24 Std.
  • Gebührenfreier Rechnungskauf
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Internationaler Versand

Flach auftragen mit Einbauleuchten: Dezente Aufmachung - großes Licht

Mit Deckeneinbauleuchten können Sie Ihren Wohnraum nicht nur ohne jeglichen Schnick Schnack einrichten, sondern auch gezielt Lichtinseln schaffen oder bestimmte Bereiche hervorheben.  Vor allem gruppiert oder in Reihe machen die Spots vor allem in der Küchenbeleuchtung eine prima Figur.

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Das könnte Sie auch interessieren

Interessantes über Deckeneinbauleuchte

Deckeneinbauleuchten

Deckeneinbauleuchten werden sehr gerne dort eingesetzt, wo eindeutig das Licht im Vordergrund stehen soll und die Leuchten selbst sich durch wunderbare Zurückhaltung auszeichnen dürfen. Durch den für diese Leuchtenart notwendigen Einbau in abgehängte Decken ist die Präsenz von Einbaulampen minimal, wodurch sehr schöne Effekte erzielt werden können. So kommt nicht nur die Einrichtung und Architektur besser zur  Geltung, da der Blick nicht abgelenkt wird, sondern Sie können mit Einbaustrahlern für die Decke auch wundervoll Teilbereiche Ihres Zuhauses durch  Lichtakzente betonen. Für größere Flexibilität können Sie auch auf schwenkbare Deckeneinbauleuchten zurückgreifen, sodass trotz des Einbaus der Lichtkegel nachträglich ausrichtbar ist.

Ein weiterer, großer Vorteil der Strahler für den Deckeneinbau ist, dass dank des strikten Downlights blend- und schattenfreies Arbeiten möglich ist. So wird diese Art der Innenleuchten für den Deckeneinbau logischerweise sehr gerne über Arbeitsplatten eingesetzt, wodurch sie beispielsweise oft im Küchenbereich anzutreffen sind. Jeder, der einmal eine Küche erlebt oder hat, die mit Inneneinbaustrahlern ausgestattet wurde, weiß die daraus resultierenden Vorteile zu schätzen.

Immer beliebter werden LED-Deckeneinbauleuchten. Denn nicht nur, dass hochwertige LEDs heutzutage eine Leuchtleistung erbringen, die mit derer ihrer Halogen-Verwandten absolut vergleichbar ist, sondern die fest integrierten Leuchtmittel besitzen auch eine wunderbare Wartungsfreiheit. Die bedeutet nichts anderes, als dass die fest in die einbaubaren Innenleuchten integrierten LED nie getauscht werden müssen. Ebenfalls bemerkenswert ist die hohe Energieeffizienz von LED-Strahlern für den Einbau, denn bei minimalem Stromverbrauch erzielen diese ein Maximum an Leistung.

Eine ganz besondere Ausführung dieser Lampenart, welche klar von den Strahlern differenziert werden müssen, sind Flächeneinbauleuchten, auch Panels genannt. Diese entsprechen am ehesten den „normalen“ Deckenleuchten, werden aber komplett in eine abgehängte Decke versenkt, wodurch wieder dem Licht und dem Raum der absolute Vorrang vor der Leuchte selbst eingeräumt wird.

Auch im Badbereich müssen Sie auf die hervorragende, schattenfreie Ausleuchtung durch Deckeneinbaustrahler nicht verzichten. Denn ebenfalls verfügbar sind Deckeneinbaustrahler mit Spritzwasserschutz, welche Schutzklasse IP44 oder noch höher besitzen. So können diese auch im Bad oder anderen Bereichen eingesetzt werden, in denen die Strahler einen solchen Schutz besitzen müssen.